Worauf es heute ankommt. Eine Erwiderung

From Karl Polanyi
Jump to navigation Jump to search

Eine Erwiderung,

in Mr. 25/26 der “M.R. entwickelte Professor F.W. Forster unter der Titel “Maschinerie der Gemeinsamkeit”[1] den christlich-tolstojanischen Gesichtspunkt gegenüber dem Bolschewismus. Hierauf wurde ihm von Adele Jellinek in Mr. 29/30, (“Der sittliche Wert des Sozialismus”) geantwortet. In der Mr. 31/32 ergriff der Verfasser dieser Ausführungen das Wort, gestützt auf den positiven Geist des Forster’schen Standpunktes einen kritischen Beitrag zur Frage der marxistischen Weltanschauung zu lisfern. Dieser Artikel erschein unter dem Titel “Weltanschauungskrise”. (Zur „Maschinerie der Gemeinsamkeit”, von F.W. Förster).

1. Das wirtschaftliche Ideal

Goethe de.jpg Keyboard Type.png
Deutscher Text zum Tippen

2. Politisch – Historische perspektive

3. Worauf es heute ankommt

Editor's Notes

  1. Published in Neueerede, H. 25/26, 31 August 1919.

Text Informations

Reference:
Original Publication:
Date: 1919
KPA: 02/09 (7 typed p.)
Translations:

Lg Name
EN “The Crucial Issue Today: A Response”, chap. 16 of POLANYI 2014
DE
FR « Ce qui importe aujourd'hui. Une réponse »